Und wieder 7. bei der WM …

Wie man bereits aus dem Titel herauslesen kann, bin ich mit meiner diesjährigen Platzierung bei der Ironman 70.3-WM alles andere als zufrieden – schien doch eine Medaille nicht unerreichbar! Ich möchte jedoch differenzieren, dass sich meine Unzufriedenheit aber keineswegs auf meine erbrachte Leistung bezieht.
Aber nun mal von Anfang: Die Ironman 70.3-WM 2014 wurde im wunderschönen französischen Teil Kanadas, in Mont-Tremblant, ausgetragen. Es war für mich das erste Mal, dass ich komplett alleine zu einem Rennen reiste, was mich anfänglich wohl ziemlich verunsicherte, sich aber letztlich als gewaltiges Sich-selbst-Behaupten und -Verwirklichen herausstellte. Ich wohnte bei einer lieben kanadischen Familie, die mich auch während des Rennens betreute und moralisch unterstützte.- Der Start der PRO-Damen erfolgte wieder 3 min nach den PRO-Herren. Ich kam mit einem eingeplanten Rückstand von knapp zweieinhalb Minuten auf die schnellsten Schwimmerinnen aus dem Wasser. Ein schneller Wechsel bewirkte, dass ich mich sogleich von meiner Schwimmgruppe lösen konnte und die Verfolgung alleine in Angriff nahm. Bei KM 25 schloss ich zu vier Athletinnen auf, merkte aber, dass dies noch nicht die Führungsgruppe war und setzte meine Verfolgung fort. Bei KM 60 holte ich eine Australierin ein, die das Tempo der Spitzengruppe nicht mehr mitgehen konnte. Gegen Ende des Radsplits schloss die 2-fache 70.3-Weltmeisterin zu uns auf. Letztendlich bekamen 3 Triathletinnen inkl. mir eine Zeitstrafe, die mich 4 min kostete und auf Platz 16 liegend in den abschließenden Laufsplit einsteigen ließ. Als Positives daraus nehme ich mit, dass ich als Einzige von ihnen das Rennen beendete und mich mental so einstellen konnte, dass ich eine Laufleistung wie sonst nur an der Spitze liegend abrufen konnte, was mich zur zweitschnellsten Läuferin auf der 70.3-Distanz machte. Und dies, obwohl der Laufkurs mit 330 HM eine echte Herausforderung darstellte.
Damit: Next year – next chance in Zell am See im Heimrennen!
Meine weiteren Starts in dieser Saison werde ich in den nächsten Tagen bekannt geben.
IMG_8694