Titelverteidigung in Großsteinbach

Mit dem Sprinttriathlon Großsteinbach eröffnete ich – wie im Vorjahr – meine Triathlon-Saison. Nach 5 Monaten reinen Trainings stand ich mit Freude auf meinen ersten Bewerb am Start. Das Wetter spielte nicht ganz mit, doch es gelang mir, mich gut auf die nasskalten Bedingungen einzustellen. Ich stieg als dritte Dame knapp hinter den schnellen Juniorinnen aus dem Wasser, konnte aber ziemlich rasch am Rad die Führung übernehmen. Die Strecke war recht nass und rutschig und im Hinblick auf die nächste Titelverteidigung am 11. Mai in Mallorca wollte ich nichts riskieren. Dennoch war ich mit einer stärkeren Wattleistung als im vergangene Jahr unterwegs und damit sehr zufrieden. Beim Start auf den Laufsplit fühlten sich meine Füße wegen der Kälte etwas steif an, doch nach ca. 2 km konnte ich bereits wieder meine Leistung abrufen und meinen Vorjahressieg mit deutlichem Vorsprung wiederholen.
Triaguide.at

Großsteinbach sprinttriathlon tribild.at

Großsteinbach sprinttriathlon tribild.at