Profi-Triathletin

Willkommen auf meiner Website. Schaut euch ein bisschen um. Ich werde euch regelmäßig mit den neuesten Infos versorgen.

Neuer Sponsor – Firma THANNER

Wenn es in der Rolle als Profisportler einmal nicht so läuft, wie man es sich erträumt, heißt es nicht, dass es nicht Menschen gibt, die an einen glauben. Sponsoren geben mir den finanziellen Backup, dafür danke ich nicht nur meinen bisherigen Sponsoren, die mittlerweile zu wahren Freunden geworden sind, sondern bin auch mehr als erfreut, neue gewinnen zu dürfen. Es…

Startabsage beider Weltmeisterschaften

Manchmal muss man Entscheidungen treffen, die einem gar nicht gefallen, die man lang vor sich herschiebt, die innerlich schmerzen, die eine emotionale Herausforderung darstellen, aber im Sinne der Gesundheit bestimmt das Richtige sind. Der Körper eines Leistungssportlers ist sein Kapital, er muss funktionieren, er muss gesund sein, die Belastungen und das tägliche „An-die-Grenzen-Gehen“ aushalten, verarbeiten und aufbauen. Die Psyche und…

IRONMAN AUSTRIA – ein erkämpfter 2. Platz

Wie bekannt, musste ich ja bei einem meiner Heimrennen verletzungsbedingt passen. Zum Glück gibt es neben dem Ironman 70.3 St.Pölten mit dem Ironman Austria in Klagenfurt ein weiteres Großereignis im eigenen Land. So fiel die Entscheidung, dort zu starten, nicht schwer, obwohl dafür nur 8 Wochen vermindertes Training Platz fand und in meiner ursprünglichen Wettkampfplanung (gemeinsam mit meinem Trainer Heinz…

Ironman 70.3 Pescara: 2. Platz mit Pech!

Unsicher über meine aktuelle Form, ging ich ins Rennen, da sich meine Vorbereitung verletzungsbedingt doch unterschiedlich zu den vergangenen Jahren gestaltet hatte. Kurzfristig kam ein relativ kleines Starterfeld zustande. Dennoch stand mit Vanessa Raw die Dritte der ITU Europameisterschaft vor ein paar Wochen am Start. Das Schwimmen fand im welligen Meer ohne Neopren statt. Erstmals führte ich das Schwimmfeld an…

Endlich mein Saisonbeginn 2015!

Wie aus meinem letzten Update ersichtlich, verlief meine Vorbereitung anders als in den Jahren zuvor. Auf den Füßen lastet sehr viel Druck, sie sind letztlich das Kapital eines Profisportlers. Glücklicherweise verliefen die vergangenen 2 Monate endlich besser. Damit starte ich nun in meine Saison, nämlich am 14. Juni beim Ironman 70.3 Pescara. Wenn ich schon mit dem Ironman 70.3 St. Pölten…

Der humpelnde Weg zurück…

Gerne würde ich mit einer positiveren Meldung beginnen. Doch manchmal läuft es anders, als erwünscht. Es ist hart, wenn man Ziele hat, die man aber derzeit nicht verfolgen kann, weil der Körper einfach noch nicht will und je mehr man ihn von seinem Kurs der Selbstheilung abbringt, desto mehr rebelliert er und nimmt sich dann noch mehr die Zeit, die…

2. Platz Ironman Arizona

Für mein Saisonfinale einer bereits sehr zufriedenstellenden, geradezu genialen Saison 2014 hatte ich mir den Ironman Arizona ausgesucht. Da dieses Rennen erst am 16. November stattfand, war es doch ein wenig „riskant“, wenn man weiß, dass man sich die letzten 3-4 Wochen vor dem Rennen zu Hause in Österreich befindet und es natürlich schon Schnee geben kann, was fürs Training…